Wir über uns

2002 entstand die Community rund um Battlefield mit dem Namen WarumDarum.de. Nach und nach wurden Gameserver bei verschiedenen Hostern angemietet.

Der noch heute tragende Grundgedanke war und ist, den Spielern die Möglichkeit zu geben, auf vernünftig administrierte Gameserver zu connecten, auf denen man Tag und Nacht seinen Spaß am Onlinespiel haben kann.

Als dann noch ein Bereich eingerichtet wurde, auf dem es nahezu jede Modifikation als kostenlosen und schnellen Download gab, sprach sich diese "Fanseite" herum wie ein Lauffeuer.

Immer mehr Menschen registrierten sich auf WarumDarum.de und halfen nebenbei ehrenamtlich mit die Seite auszubauen.

Durch die Popularität kamen zwar immer mehr Besucher auf die Seite, aber leider stiegen auch die Kosten für den damit höheren Traffic in die Höhe.
So wurden dann im Laufe der Jahre die "fertigen" Gameserver gekündigt, und auf eigene Rootserver in mittlerweile 4 verschiedenen Rechenzentren umgestiegen.

Unsere Server sind von Anfang an mit ihrer Hardware auf Gameserver ausgerichtet. So sind sie zwar für die Verwendung von Teamspeak hoffnungslos überproportioniert, aber es hat dadurch auch zur Folge, dass nicht ein einziges mal einer dieser Server ausgefallen ist.
Eine 24 Std. Überwachung der Hardware ist bei uns selbstverständlich.

Um nun ein wenig die Kosten wieder reinzuholen, wurden auf diesen Maschinen Teamspeakserver eingerichtet, die über die Webseite TS-Rent.de vermietet werden.
Seit der Gründung von TS-Rent ( 2002 ) wurde der Plan verfolgt, die Server zu solchen Konditionen anzubieten, damit sich die Rootserver selber tragen können.

Durch die günstigen Preise gewinnt TS-Rent täglich neue Kunden hinzu, die die Qualität der Server in Verbindung mit dem günstigen Preis zu schätzen wissen.

Wie in einer Art Telefonbuch lässt sich generell jeder TS-Server in der Webliste anzeigen. Jeder Nutzer hat die Möglichkeit über seinen Client einen Server nach Vorgaben zu finden.
Sortieren lässt sich zum Beispiel nach Land oder Namen des Servers.

Bei TS-Rent hat der Kunde die Möglichkeit bei seiner Bestellung anzugeben, für welches Land sein Server gelistet werden soll. So können die Kunden aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und den USA entsprechend die Kennung selbst wählen.
In den USA wurden speziell hierfür eigene Server angemietet.
TS-Rent ist mittlerweile einer der größten Anbieter von Teamspeakservern geworden.

Unsere Kunden wissen die günstigen Preise in Verbindung mit der nicht mehr zu übertreffenden Qualität der Teamspeakserver zu schätzen. Jedoch nur wenn jeder einzelne zufriedene Kunde seine Erfahrungen in Foren und Webseiten einbringt, nur so kann zum Beispiel jeder andere interessierte Kunde den Weg zu TS-Rent.de finden. So zum Beispiel über Google oder anderen Suchmaschinen.

Ein Vergleich, bzw. Versuch lohnt sich!